Die Geschichte

Die Garser Immobilien GmbH wurde im Herbst 2004 ins Leben gerufen. Auslöser war die Insolvenz der örtlichen Baufirma "Buhl", deren Areal es nach einigen vergeblichen Sanierungsversuchen zu verwerten galt.

Die Garser Immobilien GmbH wurde von einer Reihe privater und kommerzieller Anleger gegründet, um nach dem Ankauf die Nutzung des sogenannten "Buhl-Areals" professionell und kompetent voranzutreiben. Derzeit wird die Garser Immobilien GmbH von zwei Partnern geführt.

Dazu entwickelte man eine so genannte Segmentlösung, bei der ein Teil der Liegenschaft an Gewerbebetriebe vermietet wird, der andere Teil dem genossenschaftlichen Wohnbau zugeführt werden soll.

Die Garser Immobilien GmbH startete bei ihrer Gründung im Oktober 2004 mit nur 7 Mietern: Dr. med. Anita Greilinger (Prakt. Ärztin), Baustoffhandel Doczekal, Malermeister Christian Zauner, Hengl SAR GmbH, S-H-Betonwerk GmbH, Gebrauchtwagenhandel Erwin Schager & Schlosserei Manfred Schachinger.

Die günstigen Konditionen, die sich vor allem an Firmen-Neugründungen richten, haben zu einem raschen Anstieg der Mieterzahlen geführt.

Mit Stand 8/2012 ist die Zahl der eingemieteten Betriebe auf 26 angewachsen. Insgesamt finden durch diese Bemühungen auf der Liegenschaft der ehemaligen Baufirma heute rund 150 Menschen Beschäftigung.

Insgesamt sind derzeit 90% der Büros und Verkaufsflächen und 85% der Hallenflächen vermietet.

Die Garser Immobilien GmbH steht damit für ökonomisches Wachstum und dynamische Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Gars. Die Entwicklung des Unternehmens zeigt auf, dass auch aus zunächst scheinbar ungünstigen Situationen heraus mit dem nötigen Elan sowie der entsprechenden Einstellung gesundes Neues entstehen kann.